Geschichte

Im März 1989 fuhren Prof. Rainer Danzinger, Dr. Ferdinand Schönbauer, Dr. Hans-Peter Weidinger und DSA Mag. Peter Gardowsky nach Steyr in Oberösterreich, um sich die Rehabilitationseinrichtung der Pro Mente – anzusehen. Diese Organisation betrieb damals 2 Restaurants, einen Wäschereibetrieb und eine Druckerei. Alle Tullner Mitarbeiterinnen waren von dem Engagement und den finanziellen Möglichkeiten beeindruckt. Auf der Rückfahrt waren alle Beteiligten entschlossen in Tulln ähnliche Institutionen aufzubauen und gründeten an Ort und Stelle den Verein Möwe. (Eine Serviette der Raststätte diente dabei als Gründungsdokument.)

Der Verein wurde am 05.07.1989 genehmigt und mit dem Nichtuntersagungsbescheid gleichen Datums bestätigt.

Ziel

Der Verein Möwe, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, sondern ausschließlich mildtätig ist und gemeinnützige Ziele verfolgt, bezweckt die Förderung der seelischen Gesundheit, insbesondere durch lebenspraktische Trainings, Arbeitstrainings und Betreuungsmaßnahmen. Das Erreichen der Ziele erfolgt unter anderem durch die Bereitstellung von teil-betreuten Wohnmöglichkeiten, Hilfestellung und Unterstützung bei sozialen und beruflichen Problemen, Erlernen von alltagspraktischen Fähigkeiten, sowie Reaktivierung der eigenen Ressourcen.

Folgende Einrichtungen werden vom Verein MÖWE betrieben:

  • die Wohnungsloseneinrichtung Rent a Room
  • das Wohnprojekt Tullner Lebensräume

Wir sehen es als unsere Aufgabe unseren KlientInnen Unterstützungsmaßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität und einer Re-Integration in die Gesellschaft anzubieten.

Spenden

Sachspenden, die uns helfen:

  • Saubere und gepflegte Kleidung für Erwachsene
  • Saubere und gepflegte Bettwäsche, Handtücher, Vorhänge
  • Haushaltsartikel wie u.a. Töpfe und Geschirr
  • Haltbare Lebensmittel

Größere Sachspenden, wie z.B. Möbel können wir aus Platzgründen nur nach Absprache entgegennehmen. Eine Abholung der Spenden ist aus organisatorischen Gründen leider nur begrenzt möglich.

Tätigkeitsfelder

Zusätzlich zur Beratung von notleidenden Menschen umfasst der Verein derzeit folgende Geschäftsfelder:

  • Wohnungsloseneinrichtung „Rent a Room“
  • Wohnprojekt „Tullner Lebensräume“

Gefördert wird der Verein über die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder und Spenden, sowie über die Projektfinanzierung der vereinseigenen Einrichtungen, durch die öffentliche Hand, unter anderem über das Land NÖ – Abteilung Sozialhilfe, durch Subventionen der Stadtgemeinde Tulln und anderen Fördergebern. 

Sie können die Arbeit des Vereins durch eine Spende unterstützen.
MÖWE - Verein zur Förderung der seelischen Gesundheit
IBAN: AT511502300901025676    BIC: OBKLAT2L
Und/oder bei Interesse eine Mitgliedschaft beim Verein erwerben
Mitgliedsbeitrag: € 15,- / Jahr

Organigramm